Produkte


Im Dienste der Landtechnik

Seit über 100 Jahren ist die Agrartechnik Paul Plate im Dienste der Landtechnik tätig. Der ständig steigende Bedarf an landwirtschaftlichen Produkten erfordert den Einsatz immer leistungsfähigerer Geräte und Maschinen bei der Bodenbearbeitung. In enger Zusammenarbeit mit der Landmaschinenindustrie hat die Agrartechnik Paul Plate immer wieder neue und noch bessere Werkzeuge für Bodenbearbeitungsgeräte entwickelt und als Hersteller “Made in Germany” dem Markt angeboten. So kann die Agrartechnik Paul Plate als weltweiter Marktführer heute eine breitgefächerte Palette von Federzinken, Zubehör- und Sonderbauteilen vorstellen:


Klicken um Bild zu vergrößern

Von Schwergrubberzinken über Kultureggen- und Spurlockererzinken bis zu kleinen Garezinken für Bodenbearbeitungsgeräte.

Klicken um Bild zu vergrößern
Klicken um Bild zu vergrößern
Klicken um Bild zu vergrößern
Klicken um Bild zu vergrößern

Klicken um Bild zu vergrößern

Die Federzinken für die Bodenbearbeitung erlauben eine wirtschaftliche Tiefenlockerung des Bodens über das Kultivieren bis hin zum Aufbereiten des Saatbettes.


Produktvorteile

Ein federnder bzw. vibrierender Zinken bietet gegenüber dem starren Zinken deutliche Vorteile:

  • Beim Widerstand im Boden (Steine/Wurzeln) erfolgt eine Ausfederung nach hinten, oben und zur Seite.
  • Durch Widerstand hervorgerufene Kräfte wirken nicht so stark auf den Rahmen.
  • Kosten für aufwendige Überlast- und Steinsicherungen entfallen.
  • Der Boden zwischen den vibrierenden Zinken wird optimal gelockert und durchlüftet.
  • Verstopfungsfreie Arbeit durch die Vibrationswirkung der Federzinken.
  • Keine Pflugsohlenverdichtung durch spezielle, den Federzinken angepasste Scharformen.